Leinefelde-Worbis  Ι  Wingerode  Ι  Bodenrode-Westhausen  Ι  Heilbad Heiligenstadt  Ι  Uder  Ι  Arenshausen

Burgruine Hanstein

Ca. sieben Kilometer südwestlich von Arenshausen an der Grenze zu Hessen liegt die Burg Hanstein. 
Erstmals im 9. Jahrhundert wurde sie im Kloster Corvey urkundlich erwähnt und gilt heute als eine der schönsten und romantischsten Burgruinen Mitteldeutschlands. Im Mittelalter diente die Burg als Zufluchtstätte für Raubritter, die im nahegelegenen Werratal Händler überfielen. Im dreißigjährigen Krieg wurde die Burg von schwedischen Truppen teilweise zerstört und seitdem nicht mehr dauerhaft bewohnt. Durch die direkte Lage an der innerdeutschen Grenze wurde der Nordturm als Beobachtungsposten der DDR-Grenztruppen genutzt. Seit 1985 werden wieder denkmalpflegerische Arbeiten an der Ruine vorgenommen, unterstützt vom ortsansässigen Heimatverein.
Jeden Sommer findet auf der Burg ein Mittelalterfest statt. 

Öffnungszeiten:
Mo-So: 10-18 Uhr

Preise:
Erwachsene: 2,50 Euro
Kind, Ermäßigte: 1,00 Euro
Gruppenpreise ab 20 Personen: 2,00 Euro
Schwerbehinderte, Studenten mit Ausweis: 2,00 Euro 

Weitere Informationen: www.burghanstein.de

Burgruine Hanstein © HVE Eichsfeld Touristik e.V.
Home Kontakt/Impressum Download Links Login