Friedland  Ι  Göttingen  Ι  Bovenden
Altes Rathaus Göttingen bei Nacht © Göttingen Tourismus e.V. Tradition in Göttingen: Der Doktorkuss © Göttingen Tourismus e.V.

Bei einem Rundgang durch Göttingens  Innenstadt entdeckt man überall die Spuren der Vergangenheit. Mittelalterliche Kirchen und Bürgerhäuser prägen das Stadtbild und zahlreiche historische Gebäude sowie der Alte Botanische Garten zeugen von der langen Geschichte der Universität.
Das Alte Rathaus diente im 13.-16 Jh. unter anderem als Gildehaus der Kaufleute. Architektonisch reizvoll sind die gotische Laube und die Rathaushalle mit Wandmalereien vom Ende des 19. Jahrhunderts. Sehenswert ist auch die vollständig erhaltene gotische Heizanlage und das Gefängnis. Das Rathaus wurde 1979 bis 1981 vollständig restauriert.
Heute hat hier die Tourist-Information ihren Sitz, in der Halle finden Empfänge und Konzerte statt.

Das Gänseliesel vor dem alten Rathaus ist als Brunnenfigur seit 1901 das Wahrzeichen der Universitätsstadt Göttingen. Die Bronzefigur des Brunnens stellt ein junges Mädchen umgeben von mehreren Gänsen dar. Das Gänseliesel gilt als das meistgeküsste Mädchen der Welt, da frischgebackene Doktoranden nach erfolgreicher Prüfung den Brunnen besteigen um die Bronzefigur zu küssen. Dabei wird dem Gänseliesel ein Blumenstrauß überreicht.

St. Jacobi © Göttingen Tourismus e.V.
Home Kontakt/Impressum Download Links Login